Crossfit Schuhe von New Balance

Crossfit-Schuhe von New Balance sind nichts Neues – oder doch? Wie auch immer: WOD-SHOES.DE hat sich schlau gemacht  und für euch ein paar echt Crossfit-taugliche Modelle gefunden.

Folgende Modelle und Ihre Unterschiede zueinander werden vorgestellt:

  • Minimus 20v3 Crosstraining

  • Minimus Road 10

Eure Meinung ist uns wichtig! Tragt ihr bei eurem Workout Schuhe von New Balance? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Schickt uns ein Review, das wir veröffentlichen. Schaut in unseren BLOG, gebt brauchbare Infos weiter und profitiert selber davon.

Crossfit Schuhe von New Balance
Share... AMRAP !

New Balance Minimus 20v3 Crosstraining (Herren)

Der Minimus 20v3 ist ohne Frage ein top Crossfit-Schuh (Allrounder). Seine ziemlich geringe Sprengung (4 mm) unterstützt bei Lifts, während seine Sohle (EVA Mittelsohle + Vibram Aussensohle) ausreichend Dämpfung bei Sprüngen (Box Jumps u.ä.) bietet. Der verstärkte Zehenbereich bietet ausreichend Schutz vor Abnutzung bei Bodenkontakt (z.B. Burpees).

Zudem ist er sehr leicht (ca. 170 g pro Schuh), was u.a. bei kurzen, intensiven runs (200m/400m) von Vorteil ist. Die innenliegenden Nähte sind versiegelt, d.h. man kann auch barfuss trainieren (keine Druckstellen). Für die unter euch, die wirklich barfuss trainieren… das Material ist geruchsneutral!


New Balance Minimus 20v3 Crosstraining

New Balance Minimus Road 10 (Unisex)

Wer es noch reduzierter mag (Ultralight) sollte sich den Minimus Road 10 genauer anschauen. Seine 0 mm – Sprengung bietet ein äußerst direktes Bodengefühl, das bei Squats und Deadlifts eine stabile und sichere Haltung bringt. Kurzdistanzen (200m/400m runs) meistert der Minimus Road 10 locker.


New Balance Minimus Road 10